Reitstrümpfe


Seite 1 von 2
12 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 9

Reitsocken, Reitstrümpfe

Der Nutzen des Tragens von Reitsocken oder Reitstrümpfen wird gern immer mal wieder infrage gestellt. Oft wird der Hersteller als einziger Nutznießer bezeichnet, der der Einzige ist, der einen Vorteil durch den Verkauf von Reitsocken hat. Sicher gibt es unnütze Produkte, wozu Reitstrümpfe sicher nicht gehören, denn tatsächlich gibt es sehr wohl Unterschiede zwischen Reitstrümpfen und normalen Socken oder Strümpfen.

Vorteile von Reitsocken und Reitstrümpfen

Vorteil 1:
Die Hersteller von Reitstrümpfen haben sich Gedanken darüber gemacht, was man gegen nasse Schweißfüße, durchgescheuerte Hacken oder Ballen oder wundgescheuerte Waden machen kann. Schnell war klar, dass man all diese unangenehmen Begleiterscheinungen nur dort lindern kann, wo sie entstehen, nämlich zwischen Bein und Reitstiefel, wo sich Reitsocken oder Reitstrümpfe befinden.

Als Erstes ist da zu nennen, dass Reitstrümpfe einen längeren und stabileren Schaft haben als einfache Kniestrümpfe. Wer schon einmal nur mit Kniestrümpfen geritten ist, weiß, dass der Strumpf schon nach wenigen Minuten reiten bis unter die Fußmitte rutscht und sich dort zusammenfaltet. Das passiert weder mit Reitsocken noch mit Reitstrümpfen, denn sie liegen eng am Bein an und sind besonders formstabil.

Vorteil 2:
Reitstrümpfe sind an den Stellen, an denen sie besonders belastet werden verstärkt. Normale Strümpfe sind dies nicht und brauchen es auch nicht sein. Reitsocken nehmen es nicht so schnell übel, wenn Reitstiefel an den Hacken oder Beinen reiben, weil sie genau hier verstärkt sind.

Vorteil 3:
Wer sich stundenlang im Stall und auf dem Reitplatz oder an langen Tage auf Turnierplätzen aufhält, bekommt in normalen Socken schnell Schweißfüße und damit kalte Füße. Reitsocken sind Reitbekleidung, die aus Funktionsmaterial hergestellt werden. Das heißt, sie verhindern zu starken Schwitzen, bieten Bakterien keine Möglichkeit sich wohlzufühlen, und leiten Feuchtigkeit vom Fuß weg. Reitstrümpfe gehören zu den Funktionskleidungsstücken, die im gesamten Sport nicht ohne Grund Einzug gehalten haben. So halten sie im Winter die Füße auch deshalb warm, weil sie temperaturausgleichend wirken und eine verstärkte Fußsohle haben.

Dies alles gilt auch für die klassischen Reitsocken mit ihren traditionellen Farben und Mustern. Das Design mag nicht jeden begeistern, wer aber Wert auf ein echtes Reiteroutfit legt, für den gehören diese Reitstrümpfe einfach dazu. Vor allem, wenn es auf Turniere geht.

Reitsocken sind nicht so lang und finden ihren Einsatz in Verbindung mit Reitstiefelletten. Aber auch mit Reitstiefeletten kann man problemlos die langen Reitsocken tragen, wenn sie im gleichen Farbton gewählt werden.
4.76 / 5.00 of 226 Va-Reitartikel customer reviews | Trusted Shops