Beheizbare Tränke (beheizte Tränke)

Im Hochsommer ist eine beheizbare Tränke sicher kein Thema. Doch wer seine Pferde im Winter auf der Weide lässt, weiß, dass eine beheizte Tränke für Pferd und Halter das Leben um einiges leichter macht. Fallen die Temperaturen unter null Grad, bildet sich die erste Eisschicht auf dem Wasser. Ist sie noch dünn, schaffen die Pferde es meistens noch ohne beheizbare Tränke, sie aufzuschlagen. Bei tagelangem Frost allerdings besteht die Gefahr, dass Pferde die über keine beheizte Tränke verfügen, nicht an ihr Wasser herankommen. Für den Halter bedeutet dies, dass er täglich mehrmals die Eisschicht aufschlagen muss oder mit Wassereimern für Flüssigkeit sorgen muss.

Sehr viel bequemer ist da eine beheizbare Tränke, die das Wasser immer eisfrei hält. Denn was macht ein Halter, der plötzlich krank wird, oder der einfach aus witterungsbedingten Gründen, die Weide nicht anfahren kann. Eine beheizte Tränke macht unabhängig und gibt Sicherheit. Das gilt nicht nur auf der Weide. Auch für Ställe in denen die Temperatur unter Null fällt, ist die beheizbare Tränke die beste Lösung.