Wozu eine Regendecke für Pferde

Regendecke für Pferde - wozu braucht man sie?

Winterdecke 326 x 448

Regendecke für Pferde so ein Blödsinn, sagen die einen Reiter, die anderen wiederum möchten ohne die wasserdichte Turnoutdecke nicht auskommen.

Doch warum braucht mein Pferd eigentlich eine Regendecke? In der Natur hat es doch auch keine!

Sicher hatten auch Sie schon an solch Diskussionen teilgenommen.

In unserem Beitrag möchten wir Ihnen jetzt ein paar Situationen nennen, in denen es durchaus Sinn macht, sein Pferd mit einer Regendecke auszustatten.

Gründe, weshalb in jedem Sattelschrank eine Regendecke sein sollte:

  • alte oder kranke Pferde können oft sehr schnell in den Bedarf einer wasserdichten Turnoutdecke kommen
  • rangniedrige Pferde in Herdenhaltung sind oft auf den Schutz der Weidedecke angewiesen
  • Boxenpferde die tagsüber draußen sind können eine Regendecke brauchen
  • geschorene Pferde, wobei die Turnoutdecke hier meist gefüttert ist
  • Pferde die nicht so dichtes Winterfell schieben sollen. Auch hier ist die Regendecke meist mit Fütterung

Regendecke für alte oder kranke Pferde

Alte oder auch kranke Pferde sind oft nicht in der Lage längerem Regen ohne Schutz stand zu halten. Sie beginnen zu frieren, zittern evtl und können krank werden. Es reicht aber auch schon, wenn die Muskulatur sich verspannt aufgrund der Kälte. Wer schon verspannte Muskulatur hatte, weiß wie gut sich das anfühlt.

Horseware Rhino 314x209

Auch wenn man ein Pferd nicht mit dem Menschen vergleichen sollte, da die Ansprüche doch sehr unterschiedlich sind, können wir hier eine Ausnahme machen. Sicher haben auch Sie schon gefroren oder waren krank und wissen, wie gut hier eine, wenn auch dünne, Decke tut.

Auch zu bedenken gilt, dass bei alten und kranken Pferden der Organismus entlastet wird, wenn das Pferd mit einer Decke geschützt wird und nicht auch noch ohne Schutz gegen die Witterung ankommen muss.

Eine wasserdichte Turnoutdecke, die das Pferd vor Wind und Nässe schützt, macht hier durchaus Sinn.

Regendecke für rangniedrige Tiere

Auch bei rangniedrigen Tieren, die in Herdenhaltung gehalten werden, kann eine wasserdichte Outdoordecke sinnvoll sein.

Wenn diese Pferde keine Möglichkeit haben, sich durch entsprechende Unterstände vor der Witterung zu schützen, sollte man ihnen eine Regendecke anziehen.

Freedom Turnout 271x235

Auch wenn Unterstände vorhanden sind, muss das noch lange nicht heißen, dass sich Ihr rangniedriges Tier auch unterstellt. Wenn es ihm die Herdenchefs nicht gestatten, ist es ohne entsprechende Turnoutdecke der Witterung völlig ausgesetzt.

Selbst wenn ihr Pferd gesund ist, durch den Einfluss von starkem Regen und vielleicht noch Wind dazu, kann es sehr wohl krank werden. Es können auch die Muskeln verpannen was zu weiteren Problemen führen würde.

Es macht also auch bei rangniedrigen Pferden Sinn, eine Regendecke zu besitzen.

Regendecke für Boxenpferde die tagsüber auch bei schlechtem Wetter auf den Auslauf sollen

Dies trifft vermutlich für die meisten Reiter zu. Sie haben Ihr Pferd nachts in der Box und tagsüber soll es raus. Sie sind den ganzen Tag arbeiten und niemand ist vor Ort, der das Pferd rein tun könnte.

Jetzt meldet der Wetterbericht unbeständig. Was nun? Pferd im Stall lassen? Oder aber Sie statten Ihr Pferd mit einer wasserdichten Weidedecke aus und stellen es geschützt durch die Decke auf den Auslauf.

So kann sich das Pferd bewegen und Sie brauchen sich nicht ständig den Kopf zerbrechen ob Sie das Pferd jetzt wohl raus stellen können oder in der Box lassen sollten. Ihr Pferd ist ja durch die Regendecke gut geschützt.

Amigo Bravo 314x209

Regendecke für geschorene Pferde oder solche die nicht so viel Winterfell aufbauen sollen

Auch im Winter kann es mal sehr warm werden und eine gefütterte Winterdecke zu viel für das Pferd sein. Oder aber es meldet Regen. Ganz egal, ein geschorenes Pferd oder eines, dass nicht so viel Fell aufbauen soll, braucht eine Pferdedecke. Natürlich sollte diese Pferdedecke auch wasserdicht sein, denn wenn es regnet, braucht Ihr Pferd auch Schutz vor dem Regen, so lange es auf dem Auslauf ist.

Ein weiterer Grund, weshalb eine Regendecke Sinn macht, ist auch, dass wenn Sie abends in den Stall kommen und nicht viel Zeit haben, sie ein trockenes und sauberes Pferd vorfinden.

Es ist also durchaus sinnvoll, eine Regendecke im Sattelschrank zu haben. Man weiß nie, wie schnell man eine brauchen kann.