Trensen- Zügel


Seite 4 von 4
33 Artikel gefunden, zeige Artikel 28 - 33

Verschiedene Zügel fürs Reiten

So wie es unterschiedliche Arten gibt, ein Pferd zu reiten, so wurden passend dazu auch unterschiedliche Zügel entwickelt. Was allen Zügeln fürs Pferd gemein ist, ist, dass sie eine Verbindung von der Trense oder besser vom Gebiss der Trense, bis zur Reiterhand bilden. Sinn und Zweck der Zügel ist hauptsächlich der, dass man über sie mit dem Pferd kommuniziert, ihm also Hilfen gibt, damit es weiß, was von ihm erwartet wird.

Geschlossene Zügel

Die geschlossenen Zügel kennt wohl selbst jeder Nichtreiter. Sie sind in Europa in jedem Pferdestall zu finden. Die Länge der Zügel richtet sich nach der Größe der Trense bzw. nach der Rasse der Pferde. Geschlossene Zügel haben den Vorteil, dass sie nicht vom Pferd rutschen, wenn man sie loslässt. Sie können so keine Gefahr für das Pferd stellen. Es gibt Zäumungen, bei denen zwei Paar Zügel benutzt werden, die dann entsprechend dünner sind, damit der Reiter die vier Zügel Riemen auch händeln kann. Geschlossene Zügel finden in der Dressur, im Springreiten und in der englischen Freizeitreiterei ihre Bestimmung.

Offene Zügel

Wie der Name schon sagt, sind die offenen Zügel nicht miteinander verbunden, sondern getrennt. Man findet sie vor allem beim Westernreiten. Diese Zügelform ist einfach traditionell und hat den Vorteil, dass man seinem Pferd viel mehr Zügel zugestehen kann, wenn es sich nach getaner Arbeit entspannt als bei geschlossenen Zügeln. Offene Zügel sind entsprechend länger und der Reiter muss darauf achten, dass sie ihm beim Reiten nicht aus der Hand rutschen. Eine besondere Knotentechnik macht es auch möglich, dass man sein Pferd kurzfristig mit den offenen Zügeln anbinden kann. Reißt das Pferd sich los, öffnet sich der Knoten und das Pferd kann ohne Verletzungsgefahr zur Seite springen.

Das klassische Material für Zügel ist und bleibt Leder. Nichtsdestotrotz spricht nichts dagegen sein Zaumzeug samt Zügel aus geflochtenem Nylon zusammenzustellen und auszuprobieren, wie man damit zurechtkommt. Es gibt noch eine Vielzahl von Hilfszügeln wie z. B. Ausbinder, die unterschiedlich wirken und alle das Ziel haben, auf das Pferd korrigierend einzuwirken.
4.77 / 5.00 of 330 Va-Reitartikel customer reviews | Trusted Shops