Größe der Pferdedecke

Pferdedecken Kategorie

Fliegendecke Pferd: Reiter schmust mit Pferd

Größe der Pferdedecke ausmessen

Die Größen der Pferdedecken sind in cm angegeben. Diese cm- Angaben beziehen sich dabei üblicherweise auf die Rückenlänge des Pferdes.

Viele Kunden fragen uns, welche Größe sie benötigen und nennen uns dazu das Stockmaß Ihres Pferdes. Anhand des Stockmaßes kann man zwar abschätzen dass das Pferd eine kleine oder große Pferdedecke benötigt, aber nicht welche Größe tatsächlich.

Dass ein Pferd mit 1,80m Stockmaß sicher nicht in eine 100cm Pferdedecke passt ist wohl selbsterklärend. Umgekehrt wird einem Pony mit 1m Stockmaß keine 165cm Pferdedecke passen.

Man kann also anhand der Höhe des Widerristes zwar erahnen ob die Pferdedecke eher groß oder klein ausfällt, jedoch bleibt es auch dabei.

Verschiedene Decken Größen für verschiedene Pferdetypen

Wenn man sich z.B. verschiedene Pferderassen ansieht, sagen wir ein schweres Kaltblut im Vergleich zu einem leichten Warmblut, besser ausgedrückt, ein Pferd das einen langen Rücken hat, im Vergleich zum Pferd das einen kurzen Rücken hat, wird schnell klar, weshalb man bei der Größe von Pferdedecken nach der Rückenlänge geht und nicht nach dem Widerrist.

Fliegendecke Pferd Amigo Vamoose

Ein Pferd das 1,50cm Stockmaß hat, kann ja im Rücken lang oder kurz sein. Ein Pferd mit 1,50m Stockmaß das eher lang im Rücken ist, benötigt natürlich eine größere (längere) Pferdedecke als ein Pferd mit 1,50m Stockmaß das eher einen kurzen Rücken hat.

Weiterhin wird die Größe auch noch davon beeinflusst ob das Pferd schwer gebaut ist oder eher zierlich. Ein schweres Pferd benötigt oft entweder eine Pferdedecke mit Spezialschnitt wie die XL Pferdedecken von Horseware oder aber auch 1-2 Nummern größer. Dies muss man jedoch auch oft einfach ausprobieren.

Größe der Decke = Rückenlänge des Pferdes

Das am meisten Ausschlaggenbende für die Größe von Pferdedecken ist aber die Rückenlänge. D.h. also man misst sein Pferd vom Widerrist bis Schweifansatz. Das Maß das man so erhält, ist dann die benötigte Größe der Pferdedecke.

Das hört sich einfach an, aber tatsächlich ist es oft gar nicht so einfach, denn sobald man das Maßband etwas anders hinlegt erhält man gleich wieder ganz andere Maße.

Deshalb erläutern wir hier kurz, wie Sie die Größe ausmessen können.

Pferdedecken: Rückenmaß des Pferdes ermitteln

Fliegendecke Pferd Bild wie ausmessen

Dazu legen Sie ein Maßband vorm Widerrist des Pferdes an (das Maßband muss beweglich sein), lassen es dem Rücken des Pferdes entlang folgen, bis zum Schweifansatz.

Das Maß, welches Sie so ermitteln, ist die sogenannte Rückenlänge.

Die Größen von Pferdedecken werden im Normalfall immer anhand dieses Maßes angegeben.

Das heißt, wenn Sie so auf ein Maß von ca. 138cm kommen, müssten Sie die Decke in der Größe 140cm wählen.

Besser ist jedoch, nicht nur dieses Maß heranzuziehen, sondern auch noch das sogenannte Brustmaß.

Pferdedecken: Brustmaß ermitteln

Dieses ermitteln Sie, indem Sie mittig der Brust Ihres Pferdes beginnen, auch wieder mit einem beweglichen Maßband, dann seitlich entlang am Buggelenk vorbei, den Bauch nach hinten bis Mitte Hintern ihres Pferdes.

Dieses Maß wird zwar oft nicht bei der Größe der Pferdedecke angeben, aber es hängt mit dem Rückmaß in Zusammenhang.

Tabelle Vergleich Brustmaß zu Rückenmaß

A-Maß: Rückenlänge B-Maß: Brust - Schweif Pferdedecken Größe
in cm in cm in feet (ca.) in inches
75 114 3´9 45""
80 122 4´0 48""
85 130 4´3 51""
90 137 4´6 54""
95 145 4´9 57""
100 152 5´0 60""
110 160 5´3 63""
115 168 5´6 66""
125 175 5´9 69""
130 183 6´0 72""
140 191 6´3 75""
145 198 6´6 78""
155 206 6´9 81""
160 213 7´0 84""
165 221 7´3 87""
170 229 7´6 90""

Letztendlich kann man so ermitteln, welche Größe man in etwa benötigt, muss diese dann aber doch am Pferd anprobieren um zu sehen ob die Pferdedecke auch wirklich sitzt.

Hier noch als kleiner Tipp:

Wenn Sie Pferdedecken anprobieren, am besten nur aufs saubere Pferd und noch eine saubere andere dünne Pferdedecke darunter legen. So bleibt die Pferdedecke, sollte diese Ihrem Pferd nicht passen, schön sauber.

Orientierung an einer bereits vorhandenen Pferdedecke

Maßband Größe der Pferdedecke

Viele Reiter orientieren sich an bereits vorhandenen Decken für Ihr Pferd. Theoretisch ist das auch möglich.

Wenn jedoch die Pferdedecke, welche Sie schon haben, z.B. von einer anderen Marke ist, wie die Decke, die Sie beabsichtigen zu kaufen, dann können diese Pferdedecken oft ganz schön unterschiedlich ausfallen.

Horseware Pferdedecken z.B. sind oft etwas großzügiger geschnitten.

Falls Sie unsicher bezüglich der Pferdedecken Größe sind, kontaktieren Sie uns, wir sind Ihnen gerne behilflich info@va-reitartikel.com.

-

Schnitt der Pferdedecken beeinflusst ebenfalls die Größe

Wie oben bereits erwähnt, gibt es viele verschiedene Pferdetypen. So z.B. Kaltblüter, Ponies, schmale Pferde, breit gebaute Pferde uvm.

Diese unterschiedlichen Pferdetypen brauchen oft auch unterschiedliche Schnitte an Pferdedecken. So macht es z.B. Sinn, für ein Pony eine Ponydecke zu kaufen und für ein schweres Kaltblut eine Decke im XL Schnitt oder Big Neck Schnitt. Weitere Infos zum Schnitt von Pferdedecken finden Sie auf unserer Seite https://www.va-reitartikel.com/Schnitt-der-Pferdedecke-fuer-unterschiedliche-Pferde-Typen

Sitz der Decke ist ebenfalls wichtig

Verschnallung PferdedeckeNeben der Größe der Decke für Ihr Pferd ist auch deren Sitz sehr wichtig.

Damit eine Pferdedecke gut am Pferd liegt, ist ein entsprechendes Verschnallsystem notwendig.

Weitere Infos zum Verschnallsystem vom Pferdedecken finden Sie auf unserer Seite https://www.va-reitartikel.com/Sitz-der-Decke-durch-gutes-Verschnallsystem

Sie haben noch Fragen zu unseren Pferdedecken? Kontaktieren Sie uns. Unser freundliches & kompetentes Team berät Sie gerne.

Deckengröße für unterschiedliche Modelle

Neben der Anleitung, wie man die Deckengröße ausmisst, möchten wir Ihnen noch ein paar weitere Infos geben.

Die oben genannte Anleitung können Sie natürlich für diese Decken Modelle anweden:

  • Fliegendecken
  • Regendecken
  • Weidedecken
  • Stalldecken
  • Winterdecken
  • Ekzemdecken
  • Transportdecken
  • Sommerdecken

Bei manchen gibt es jedoch noch ein paar Kleinigkeiten zu erwähnen.

So sollten Sie wissen, dass manche Regendecken etwas großzügiger geschnitten sind. So z.B. die Regendecken von Horseware.

Bei Ekzemdecken ist es wichtig, dass diese "eng" anliegen um guten Schutz zu bieten.

Auch bei Fliegendecken macht es Sinn, dass diese eher gut anliegen und nicht zu groß ausfallen.

Eine Besonderheit bieten oft noch die Ausreitdecken.

Pferde Ausreitdecke - welche Größe

Eine Nieren- und Ausreitdecke wird entweder in den üblichen Größen, die sich an der Rückenlänge eines Pferdes orientieren, angeboten oder in den Größen S, M, L und XL.

Um die richtige Größe für sein Pferd zu finden, kann man sich an folgender Tabelle orientieren:

  • Größe S ca. Rückenlänge 115-125 cm
  • Größe M ca. Rückenlänge 130-135 cm
  • Größe L ca. Rückenlänge 140-145 cm
  • Größe XL ca. Rückenlänge 150-160 cm

Bei der Anprobe einer Nieren- und Ausreitdecke sollte man beachten, dass das Pferd sich mit der Pferdedecke ungestört bewegen kann und diese nirgendwo zu stramm sitzt oder das Pferd einengt.

Des Weiteren sollte die Ausreitdecke zusammen mit dem Sattel anprobiert werden, um sicherzustellen, dass der Sattelausschnitt weder zu klein noch zu groß ist.

Achten Sie darauf, dass die Decke mit einen Schweifriemen oder Beinschnüren fixiert werden kann, damit diese beim Reiten nicht rutscht oder flattert. Sonst besteht die Gefahr, dass das Pferd sich vor der Ausreitdecke erschrickt oder mit den Beinen in einer verrutschenden Decke hängen bleibt.

Also letztendlich muss auf für eine Ausreitdecke die Rückenlänge des Pferde ermittelt werden.

Gerne dürfen Sie uns aber auch kontaktieren und wir suchen gemeinsam die benötigte Größe für Ihr Pferd.