Mattes Mondgurt - wann braucht man ihn & welche Größe?

Mattes Mondgurt Kategorie

Mattes Mongurt Pferdebild

Mattes Mondgurt - wann braucht man ihn?

Der Mattes Mondgurt wurde für Pferde entwickelt, die vorne sehr eng stehen, bei denen also knapp hinter dem Ellenbogen eine starke Rippenwölbung gegeben ist.

Dies ist oft bei Zuchtstuten oder auch z.b. Rassen wie Haflingern, der Fall.

Dabei ist der Mattes Mondgurt so geschnitten, dass er sich im seitlichen unteren Rippenbereich erweitert, um die weit nach vorne reichende Wölbung aufzunehmen. Der Mattes Mondgurt ist dazu nach hinten geschnitten, zeigt also eine Wölbung nach hinten.

Um Ihnen das ganz noch etwas anschaulicher darzustellen, haben wir noch ein Bild eingefügt, dass ein Pferd zeigt, bei welchem man einen Mattes Mondgurt wählen sollte.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob der Mattes Mondgurt die korrekte Wahl für Sie ist, kontaktieren Sie uns gerne. Wir sind Ihnen gerne bei der Suche nach dem richtigen Lammfellgurt für Ihr Pferd behilflich.

Größe des Mattes Mondgurt

Mattes Mondgurt Maßband

Bei der Größe des Mattes Mondgurt kommt es ganz darauf an, welche Variante Sie benötigen. Benötigen Sie z.B. einen Kurzgurt, muss man die Größe etwas anders ermitteln, als wenn Sie einen Langgurt benötigen oder einen Westerngurt benötigen.

Auf unserer Seite Mattes Lammfell Sattelgurte haben wir Ihnen gleich unter dem ersten Reiter Maßanleitung, erläutert, wie Sie Ihre benötigte Größe für englische Lammfellgurte finden.

Falls Sie einen Mattes Mondgurt für Ihr Westernpferd benötigen, finden Sie die entsprechende Anleitung bei den Mattes Lammfell Westerngurten.

Sie haben Fragen zum Mattes Mondgurt? Unser freundliches und kompetentes Team steht Ihnen gerne zur Verfügung.