MKA - was ist das?

MKA  - doch was ist das?

MKA steht für Martin Kreuzer Akademie. Die MKA wurde, wie Sie sicherlich bereits vermuten, von Martin Kreuzer gegründet.

Die MKA steht für ein in sich sehr stimmiges und auf das Pferd abgestimmtes Ausbildungssystem. Martin Kreuzer hat bei vielen unterschiedlichen, namhaften Trainern im In- und Ausland Erfahrung gesammelt und diese in sein TOP Ausbildungssystem einfließen lassen.

Die MKA ist also aus dem Besten der Besten entstanden.


Bei der MKA geht es um ein Pferdetraining, das auf dem Verständnis der Pferdesprache aufbaut. Der Reiter erwartet also nicht von seinem Pferd in der menschlichen Sprache zu kommunizieren sondern bildet das Pferd in dessen Sprache aus. Für das Pferd doch deutlich einfacher!

Weiterhin geht es bei der Martin Kreuzer Akademie nicht nur um reine Bodenarbeit oder nur Reiten, wie man es von den meisten Trainern kennt. Das MKA Pferdetraining, oder sagen wir besser Training für den Reiter, ist deutlich umfangreicher.

Bei der Martin Kreuzer Akademie geht es nämlich auch um die Theorie, die das A und O der Pferdeausbildung darstellt. Wie will man das Pferdetraining pferdegerecht aufbauen, wenn man nicht mal Verständnis für alles rund ums Pferd hat?

Deshalb gibt das Pferdetraining der Martin Kreuzer Akademie dem Reiter auch die Möglichkeit, sich theoretisches Wissen anzueignen!

 

MKA Martin Kreuzer Akademie - Kurse für Reiter

Neben pferdegerechtem Pferdetraining gibt es bei der MKA auch hoch interessante und sehr lehrreiche Kurse für die Reiter.

 

Diese Kurse bietet die MKA aktuell an (Stand 2017):

  • Bodenarbeit für Pferde Teil 1.1
  • Bodenarbeit für Pferde Teil 1.2
  • Bodenarbeit für Pferde Teil 1.3
  • Reiten Teil 1.1
  • Reiten Teil 1.2
  • Reiten Teil 1.3
  • Pferde Psychologie 1.1
  • Pferde Psychologie 1.2
  • Pferde Psychologie 1.3
  • Pferde Anatomie 1.1
  • Pferde Anatomie 1.2
  • Pferde Anatomie 1.3
  • Module Reiten & Module Bodenarbeit

Vor allem die Kurse Pferde Anatomie & Pferde Psychologie vermitteln sehr umfangreiches pferdiges Wissen. Durch dieses umfangreiche Wissen werden dem Reiter viele Dinge in Sachen Pferdeumgang und Pferdtraining verständlicher.

Bei der MKA gibt es aber auch die Möglichkeit, sich selbst zum MKA Trainer ausbilden zu lassen!

 

MKA Trainer - so funktioniert es

Wer gerne zum Ausbildungssystem dem MKA gehören möchte, hat die Möglichkeit, die benötigten Kurse zu absolvieren.

Hier wird unterschieden zwischen Bodenarbeit und Reiten.

Sie haben die Möglichkeit Trainer für Bodenarbeit bei der MKA zu machen, Trainer für Reiten, oder aber auch für beides.

Um dem tollen System der Martin Kreuzer Akademie anzugehören müssen bestimmte Kurse absolviert werden.


Für den MKA Trainer Bodenarbeit wären das diese Kurse:

  • Bodenarbeit mit Pferden 1.1
  • Bodenarbeit mit Pferden 1.2
  • Bodenarbeit mit Pferden 1.3
  • Bodenarbeit mit Pferde Wochenmodule

Für den MKA Trainer Reiten dementsprechend diese Kurse:

  • Reiten 1.1
  • Reiten 1.2
  • Reiten 1.3
  • Wochen Module Reiten

Auch wenn diese Kurse ausreichend sind, ist es selbstverständlich von Vorteil, auch die anderen Kurse zu absolvieren. Als Pferdeausbilder oder Reitlehrer kann man nie genug Wissen haben. Hier gilt ganz das Motto: Man lernt nie aus!

Bei Interesse am MKA Trainer, wenden Sie sich am Besten direkt an Martin Kreuzer.