Leder- Pflege



Die richtige Lederpflege

Um Produkte aus Leder oder einen Ledersattel möglichst lange nutzen zu können, kommt es vor Allem auf die richtige Lederpflege an. Es gibt eine riesige Auswahl an Lederpflegemittel. Nur wenn der Sattel so wie der Gurt gut gepflegt sind, kann das Maximum der vorhergesehenen Lebensdauer auch ausgeschöpft werden.

Die richtige Sattelseife, kann das Leder ihres Sattels nicht nur langlebiger sondern auch geschmeidiger machen. Sattelseife ist mild reinigend, wasserabweisend und nur leicht rückfettend. Bevor man mit irgendwelchen Lederpflegemittel an den Sattel geht, wird das Leder vorsichtig mit einer weichen Bürste von Staub und Schmutz befreit und mit einem leicht feuchten Lappen abgewischt um wasserlösliche Bestandteile wie Salze zu entfernen. Der Lappen sollte nicht zu feucht sein, um ein Aufquellen oder ein Schrumpfen des Leders zu vermieden.

Sattelseife richtig anwenden

Zur Behandlung des Sattels, mit Sattelseife, die sich vor allem für unempfindliches Leder gut eignet, wird zunächst ein leicht feuchter Schwamm genommen, um die Sattelseife aufzutragen. Der dadurch entstehende Schaum wird auch verwendet um die verschmutzten Stellen außerhalb des Leders abzuwischen. Danach lässt man das Lederpflegemittel etwas trocknen und falls noch etwas von dem Schaum übrig geblieben ist, wischt man noch einmal trocken nach bis alles Reste beseitigt sind. Es ist nicht unbedingt nötig, danach noch einmal mit einem feuchten oder sogar nassen Tuch über das Leder zu wischen. Im Anschluss ist zu empfehlen mit einem Lederfett oder pflegendem Öl aufzufrischen.

Lederfett sollte nicht nach jeder Reinigung benutzt werden, da das Leder sonst schnell schmierig, weich und auch nachgiebig wird. Außerdem sollte man aufpassen, keine zu große Menge Sattelfett aufzutragen, da das nicht gut für das Leder ist. Man bekommt aber schnell ein Gefühl dafür, wann das Leder gepflegt ist und wann man zu viel des Guten getan hat.

Außerdem gibt es eine Vielzahl an Lederpflegemitteln die eine Kombination aus Seife und Pflege in sich vereinen, und sowohl reinigen als auch fetten. Grundsätzlich lassen sich alle anderen Teile des Reitzubehörs inklusive Leder Reitstiefel mit den gleichen Lederpflegemitteln auf diese Art behandeln, sodass man mit konsequenter Lederpflege lange Freude an Zügeln, Gurten und Sätteln hat.
4.74 / 5.00 of 180 Va-Reitartikel customer reviews | Trusted Shops