Funktion der Fliegendecke fürs Pferd

Funktion von Pferde Fliegendecken

Im Internet gibt es viele unterschiedliche Auskünfte darüber, wie eigentlich eine Fliegendecke tatsächlich wirkt. Grund für uns, einmal genau nachzuhaken bei einem Hersteller von Fliegendecken.

Teilweise liest man im WWW, dass die einzige Art, wie Fliegendecken wirken, die ist, dass sich die Decke auf dem Pferd bewegt und so den Plagegeistern das Stechen unmöglich macht. Anderswo heißt es, dass die Fliegendecke engmaschig sein soll, so dass die Stechmücken das Pferd nicht stechen können.

Das wollen wir einmal genauer unter die Lupe nehmen

Funktion der Fliegendecke durch Bewegung der Pferdedecke am Pferd

Fliegendecke Pferd: Rambo Net Cooler

Natürlich ist die Bewegung der Pferdedecke auf dem Pferd eine Wirkungsweise von Fliegendecken. Doch würde das die einzige Art sein, wie eine Pferde Fliegendecke wirkt, würde das ja bedeuten, dass wenn das Pferd ruhig steht, sich also die Pferdedecke gar nicht bewegen kann, die Fliegendecke ihren Zweck nicht erfüllen könnte.


Auch wenn Pferde von Natur aus Steppen- und Lauftiere sind, gibt es dennoch auch viele Momente, zu denen sie ruhig auf der Koppel stehen.


Fazit ist also, dass eine Fliegendecke zwar durch die Bewegung auf dem Pferd ihren Sinn erfüllt, dies jedoch nicht die einzige Wirkungsweise von Fliegendecken sein kann.


Wirkung durch das Material der Decke


Wenn sich das Pferd bewegt, ist selbstverstänlich auch die Fliegendecke in Bewegung und ja, dann hilft dieser Effekt auch, dass Stechmücken nicht so einfach stechen können.

Eine Fliegendecke für Pferde wirkt aber auch noch auf andere Weise.


Sicher hat schon jeder gesehen, dass es viele verschiedene Arten von Fliegendecken gibt. Die einen haben eine recht große Maschung und sind recht einfach gehalten, wie wenn das Pferd nur eine Art Nezt trägt, die anderen Fliegendecken sind eher aus stabilem Material mit enger Maschung.


Hat eine Fliegendecke eine große Maschung, dann kann diese logischerweise auch hauptsächlich dann helfen, wenn sich das Pferd und die Decke bewegen. Denn wenn das Pferd steht und die Fliegendecke ruhig darauf liegt, müssen die Insekten ja nur durch die großen Maschen ans Pferd und können stechen.


Fliegendecke Pferd: Ekzemerdecke

Anders sieht das schon aus, wenn eine Fliegendecke engmaschig ist und aus stabilem Material. Hier hat die Stechmücke nicht so einfach die Chance, das Pferd zu stechen, da der Körper des Pferdes ja mit der Fliegendecke bedeckt ist. Es gibt hier sicher Arten von Stechmücken, die durch das Material dieser Fliegendecken durchstechen können, doch das ist wohl eher die Ausnahme.


Man sieht das ja auch an sich selbst. Wie oft kommt es da vor, dass man durch die Kleidung durch gestochen wird. Eher selten würde ich mal behaupten.


Das Fazit ist also, dass Fliegendecken zum einen durch die Bewegung der Pferdedecke auf dem Pferd verhindern, dass das Pferd gestochen wird, zum anderen aber auch je nach Fliegendecken Modell durch das Material der Pferdedecke selbst.


Von Horseware gibt es dann noch Fliegendecken die nochmal auf weitere Weise wirken. Diese Decken sind mit Permethrin imprägniert. Stechmücken mögen das Permethrin nicht und so ist das Pferd nochmals mehr vor Insektenstichen bewahrt.


Fliegendecken wirken also

  • durch die Bewegung der Decke auf dem Pferd
  • durch die Stärke bzw Engmaschigkeit des Materials der Fliegendecke
  • durch die Imprägnierung im Permethrin