Ekzemdecken Pferde

Ekzemdecken von Va- Reitartikel:



Ekzemdecken Pferd: Was ist das?

Eine sogenannte Ekzemerdecke bzw Ekzemdecke ist eine besondere Art einer Pferdedecke, die speziell für Pferde entwickelt wurden, die unter dem Sommerekzem leiden, man nennt sie Ekzemer.


Ekzemdecke Rambo Sweet itch HoodyDas Sommerekzem ist eine allergische Hautreaktion. Die betroffenen Stellen schwellen an und verursachen einen starken Juckreiz. Ekzemer versuchen sich an den betroffenen Stellen zu kratzen und scheuern sich dadurch auf.


Allerdings ist noch nicht ganz erforscht was die Ursachen für das Sommerekzem sein können. Was aber fest steht ist, dass die Kriebelmücke durch ihren Stich das Sommerekzem unter anderem verursacht. Die lästigen Insekten treten in Schwärmen auf und setzen sich besonders gerne an die Bauchnaht, ans Euter und in die Ohren.


Ekzemdecken / Fliegendecken Unterschied

Ekzemdecken sind aus einem speziellem Material gefertigt. Sie sind sehr engmaschig so dass die kleinen Kriebelmücken keine Chance haben an Ihr Pferd ran zu kommen. Ekzemdecken sind engmaschig aber trotzdem luftdurchlässig. Sie brauchen also keine Angst haben, dass Ihr Pferd schwitzen muss.


Fliegendecken sind oft nicht ganz so engmaschig und stabil wie eine Ekzemerdecke.


Die Ekzemdecken sind so konzipiert dass sie die UV-Strahlen abhalten und gleichzeitig eine kühlende Wirkung haben. Sie weisen auch ein hohe Atmungsaktivität auf.


Natürlich sollte die Ekzemdecke Ihr Pferd möglichst am ganzen Körper bedecken, das heißt Sie sollten beim Kauf darauf achten, dass die Decke einen großen Schweiflatz hat, ein extra langes Halsteil und vor allem einen Bauchlatz der sich überlappt. Denn nur so können Sie Ihr Pferd mit einer Ekzemerdecke optimal schützen.


Durch das lange Halsteil ist das Pferd auch dann überall am Hals geschützt, wenn es sich zum Grasen bückt.

Abgesehen davon sollten Ekzemdecken auch robust sein, denn Ihr Ekzemer versucht sich natürlich zu kratzen.

Eine Fliegendecke hingegen kann selbstverständlich auch mit Bauchlatz, großem Schweiflatz, Halsteil und evtl sogar Fliegenmaske versehen sein. Meist sind jedoch Fliegendecken nicht so robust und feinmaschig.


Ekzemdecken Pferd: worauf beim Kauf achten?

Ekzemdecke Rambo Sweet itch Hoody

Ekzemdecken Pferd: Hierauf sollten Sie beim Kauf achten:


  • optimale Passform (eng anliegend aber nirgends drücken)
  • Ekzemdecken sollten engmaschig sein
  • sie sollten hohe Atmungsaktivität bieten
  • sie sollten UV- Strahlen undurchlässig sein
  • Ekzemdecken sollten ein extra langes Halsteil haben
  • einen überlappenden Bauchlatz sowie einen langen Schweiflatz
  • sie sollten robust sein
  • wenn bei der Ekzemerdecke eine Fliegenhaube dabei ist, sollte diese im Augenbereich nicht aufliegen bzw stören

Wichtig: Sehr wichtig ist auch, dass Sie die Ekzemdecke regelmäßig waschen, denn Ihr Ekzemer sondert über die kleinen Hautwunden Sekrete ab. Diese Sekrete kleben an der Ekzemdecke fest und ziehen die Kriebelmücken erst recht an.


weitere Tipps zu Ekzemdecken & Sommerekzem:


  • Sie sollten also auf jeden Fall zwei Ekzemdecken besitzen. Zum einen haben sie so gleich Ersatz, wenn eine Ekzemerdecke gewaschen werden muss, zum anderen sollte doch mal eine kaputt gehen haben Sie gleich Ersatz. Es wäre nämlich fatal wenn Ihr Ekzemer einen Tag ohne Decke auskommen müsste. Natürlich könnte man hier auch mal auf eine Fliegendecke zurück greifen, doch diese bietet nicht so guten Schutz wie eine Ekzemerdecke. Es macht also wirklich Sinn, immer eine zweite Ekzemerdecke bereit liegen zu haben.
  • Ganz wichtig ist auch, dass Sie Ihr Pferd rechtzeitig eindecken, denn die kleinen Plagegeister sind oft schon im Frühjahr unterwegs.
  • Ekzemdecken sollten nicht nur auf der Weide, sondern auch im Stall getragen werden, rund um die Uhr.
  • Wenn es ganz schlimm ist (Ekzem oder Fliegenplage) sollten sie evtl Ihr Pferd mal ein paar Tage nicht oder nur wenig auf die Koppel lassen.
  • Schutz geht vor Vergnügen

Für den Ausritt mit einem Ekzempferd sollte man auf jeden Fall eine Fliegenmaske sowie eine hochwertige Ausreitdecke nutzen.


Ekzemdecken Pferd: Die Decke sollte gut sitzen

Ekzemdecken Pferd: Maßband

Die richtige Größe für die Ekzemdecke ist sehr wichtig. Ist die Pferdedecke nämlich zu groß, können die Insekten unter die Decke schlüpfen, ist sie zu klein, kann das Pferd Scheuerstellen bekommen oder eingeengt werden.


Damit man auch für verschiedene Pferdetypen eine passende Ekzemdecke kaufen kann, gibt es viele verschiedene Modelle. Von Horseware z.b. gibt es Decken die im XL Schnitt sind, also für Pferde die schwer gebaut sind.


Dann gibt es Ekzemdecken in vielen verschiedenen Größen. Bei uns im Shop z.b. von Größe 55cm - 170cm. Für Ponys gibt es oft Pferdedecken die speziell für Ponys geschnitten sind, also z.B. kürzere Seitenteile haben. Die Vielfalt an unterschiedlichen Decken für Ekzempferde sollte es also ermöglichen, für jedes Pferd die passende Decke zu bekommen.


Eine Ekzemdecke sollte auf jeden Fall eng am Pferd anliegen, jedoch das Pferd nicht einengen oder in der Bewegung stören.


Ekzemdecken Pferd: Größe ermitteln

Fliegendecke Pferd Petite Sweet itch

Wie bereits erwähnt, kann man die benötigte Pferdedeckengröße auf verschiedene Weise ermitteln.

Sie können sich dabei an vorhandenen Decken orientieren oder aber ihr Pferd ausmessen


Beide Wege erläutern wir Ihnen kurz.


Ekzemdecken Pferd: Größe ermitteln durch orientieren an vorhandenen Pferdedecken

Beim Orientieren an vorhandenen Decken sollten Sie beachten, dass vorhandene Decken oft größer oder kleiner ausfallen können. Das heißt, wenn die Decke mit 140cm Rückenlänge angegeben ist, dann muss sie noch lange keine 140cm Rückenlänge haben.


Das gleiche gilt aber auch für die Decke beim Reitladen. Auch hier muss die Decke, wenn sie mit 140cm angegeben ist, noch lange keine Rückenlänge von 140cm haben.


Leider fallen Pferdedecken hier oft sehr unterschiedlich aus. Wenn Sie sich also unsicher sind, ist es das Beste, den Reitladen per Mail oder telefonisch zu kontaktieren und sich beraten zu lassen.


Sie können dann dem Reitgeschäft die Ekzemdecke nennen, für die Sie sich interessieren und ihm die Größe mitteilen, die Sie an Ihrer vorhandenen Pferdedecke ausgemessen haben. Das Reitgeschäft kann Ihnen dann sicher sagen, welche Größe Ihrer Wunsch Pferdedecke Sie kaufen sollten.


Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie Ihr Pferd ausmessen.


Ekzemdecken Pferd - Größe ermitteln durch Pferd ausmessen

Ekzemdecken Pferd Bild wie ausmessen

Wenn Sie Ihr Pferd ausmessen, benötigen Sie vor allem die Rückenlänge. Im Bild ist das dass Maß A. Wichtig ist, dass Sie ein bewegliches Maßband verwenden. Sie müssen dieses nämlich am Pferderücken auflegen.


Das Maß A, also die Rückenlänge, ermitteln Sie, indem Sie das Maßband, wie auf dem Bild gezeigt, vorm Widerrist anlegen bis zum Schweifansatz.


Diese Maß ist dann die Rückenlänge. Pferdedecken werden im Normalfall immer in der Rückenlänge angegeben.


Ein weitere Maß zur Unterstützung, ist das Brustmaß, im Bild das Maß B.


Das Brustmaß können Sie ermitteln, indem Sie mittig der Brust Ihres Pferdes beginnen, auch wieder nit einem beweglichen Maßband, dann seitlich entlang am Buggelenk vorbei, den Bauch nach hinten bis Mitte Hintern ihres Pferdes.


Dieses Maß wird zwar oft nicht bei der Größe der Pferdedecke angeben, aber es hängt mit dem Rückmaß in Zusammenhang.


Ekzemdecken Pferd: Brustmaß - Rückenmaß, welche Größe brauche ich nun?


 
 
A-Maß: Rückenlänge B-Maß: Brust - Schweif Pferdedecken Größe
in cm in cm in feet (ca.) in inches
75 114 3´9 45""
80 122 4´0 48""
85 130 4´3 51""
90 137 4´6 54""
95 145 4´9 57""
100 152 5´0 60""
110 160 5´3 63""
115 168 5´6 66""
125 175 5´9 69""
130 183 6´0 72""
140 191 6´3 75""
145 198 6´6 78""
155 206 6´9 81""
160 213 7´0 84""
165 221 7´3 87""
170 229 7´6 90""
 
 
 



Ekzemdecken Pferd: Wenn Sie all diese Dinge beachten, sollte Ihr Ekzemer ganz gut durch den Sommer kommen.